Bericht – Münchner Mineralientage 2011

Ja dieses Jahr spielte das Wetter besonders gut mit auf dem Münchner Mineralientagen 2011, wie immer wurden wieder sehr schöne Mineralien und Fossilien gezeigt, im Mittelpunkt stand dieses mal der Wittelsbacher blauer Diamant, sowie die Europäischen Klassiks in Mineralien, herrausragende Mineralien in Farben und Formen wie man sie in dieser Form wohl nicht noch einmal sieht. Leider waren die Chinesen mit Ihren Mineralien nicht so oft vertreten wie in den anderen Jahren. Dafür wurden wieder die Dinosaurier in bester Qualität gezeigt.

Wir halfen wieder Torsten Dreier beim verkaufen von Amethyst aus Uruguay auf seinem Messestand.

Ich war jetzt das dritte mal dabei, beim Aufbau und dekorieren und verkaufen der Mineralien auf der Messe, ja wer das einmal mitgemacht hat weiß wie toll es auf der Messe mit den schönen Steinen zugeht. Wir hatten genügend Zeit uns die Stände der anderen Händler anzusehen, und auch für uns und unsere Sammlung einige schöne Stücke zu kaufen.

Wir sollten ja schon vor der Messe am Freitag noch 14 Fässer mit Amethyst aus Uruguay bekommen doch durch Verspätung des Schiffes in Hamburg wurden die Tonnen erst am Donnerstag durch die Spedition nach München gebracht. Wir holten dann die Fässer ab und brachten sie auf unseren Messestand, und informierten dann unsere Kunden, die auch gleich ankamen und die Tonnen für sich auspackten, so das uns am ende der Börse nur ein Fass überblieb welches wir wieder mit nach Hause nahmen. Am Sonntag nach Börsenende wurde der Stand wieder zerlegt und auf die LKW verladen, und am Montag ging es dann wieder heim, es hat uns wieder sehr viel spaß gemacht,

…und wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*